• Shop
  • facebook
  • twitter
  • Google
  • Lovely Books
  • YouTube
  • Pinterest
  • Feed

Allgemein | Neuigkeiten » KLAMMROTH: Ein Pseudonym wird enthüllt

KLAMMROTH: Ein Pseudonym wird enthüllt

2014 unter dem Pseudonym Isa Grimm erschienen, kommt KLAMMROTH im November erstmals unter Kai Meyers Namen heraus – limitiert auf 666 Exemplare im Hardcover, signiert und handnummeriert. Mit einem Vorwort zur Entstehungsgeschichte.

Seit Jahren ist der uralte Tunnel stillgelegt. Doch etwas geht um in den Tiefen des Berges. Kinderstimmen wispern im Dunkel, und etwas regt sich in den Schatten.
Einst war Klammroth ein stiller Weinort am Fluss – bis eine Katastrophe die Idylle zerstörte. Dutzende Kinder starben bei einem verheerenden Unfall im Tunnel, viele weitere wurden entstellt. Sechzehn Jahre später kehrt eine der Überlebenden nach Klammroth zurück: Anais hat die Qualen des Feuers noch nicht überwunden, als ihr Vater sie zu sich ruft. Etwas Unerklärliches erscheint des Nachts vor den Fenstern. Gespenstisches geschieht – und jemand fordert neue Opfer.

Auch dieses Cover stammt von Mark Freier.
Vorbestellungen können beim BLITZ-Verlag gemacht werden.